Home / Impressum / Sitemap / Kontakt

Leistungsspektrum Philosophie Schwerpunkte Referenzprojekte Manpower Aktuelles

 

 

"Lebenswege"

Ausstellungen
Bildungstechnologien
Lebenswege
Lernkulturen
Traditionsunternehmen
Integration
Zeitzeugen

Biografieverläufe

Lebenswege von Vertriebenen und Flüchtlingen des Zweiten Weltkriegs

A "Lebenswege" von Vertriebenen und Flüchtlingen des Zweiten Weltkriegs ist ein begleitendes biografisches Teilprojekt zur Wechselausstellung "Flucht, Vertreibung, Integration" des Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Im Rahmen einer schriftlichen Befragung wurden mehrere Hundert Personen zu ihrem Flucht- oder Vertreibungsschicksal befragt, der persönliche Weg ihrer Integration ermittelt sowie rückblickend ihre individuelle Einschätzung ihres persönlichen Lebensschicksals erhoben. 

Dadurch entstand im Haus der Geschichte ein vielfältiges "Lebenswege"-Archiv, denn aus dem Rücklauf wurden  zwischen 2005 und 2007 insgesamt 425 Lebenswege erfasst und biografisch aufgearbeitet. Diese wurden den Besuchern der Wechselausstellung durch individuelle Codekarten über Computerterminals zugänglich gemacht und bereicherten so die dargestellten Ausstellungsthemen um persönliche Schicksale und Lebensverläufe. Die "Lebenswege" verdeutlichen besonders, welchen Einfluss die historischen Ereignisse Flucht und Vertreibung auf ganz individuelle Lebensgestaltung hatten und wie der Einzelne unter den gegebenen historischen Rahmenbedingungen sein Leben meisterte, welche Chancen er ergriff und welchen Problemen er sich stellte. 

Pressestimmen: 
Die Welt vom 3.12.2005
Kölnische Rundschau vom 5.12.2005

Kollektivbiografien

Biografisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871-1945"

Von 1996 bis 1999 Mitentwicklung der Konzeption des "Handbuchs des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871-1945" für das Auswärtige Amt. Redaktionelle Betreuung und Erarbeitung von annähernd 200 Kurzbiografien für den ersten Teilband. 

Das Handbuch erfasst die beruflichen Karrieremuster deutscher Diplomaten und Mitarbeiter des höheren Auswärtigen Dienstes des Deutschen Kaiserreichs, der Weimarer Republik und des "Dritten Reichs". Es leistet dadurch nicht nur eine unterstützende Hilfe für die Forschung, sondern ist mittlerweile ein biografisches Standardnachschlagewerk. 

Pressestimmen: 
Historische Zeitschrift 273 (2001)
Das Historisch-Politische Buch 4 (2001)
Politische Studie 380 (2001)

Politische Biografie

Rudi Arndt als Mitglied des Hessischen Landtags

Rudi Arndt. Politik oder Dynamit - Eine politische Biografie. 272 S. Frankfurt/Main (vmn Naumann Verlag) 2011. ISBN 978-3-940168-45-0
Rolf Messerschmidt ist Mitautor dieser kürzlich erschienen biografischen Publikation.

Familiengeschichte

Die Faßbenders. Geschichte einer rheinischen Familie

Die generationenübergreifende Familienbiografie für die heutige Familie umschreibt die traditionsreiche Geschichte der rheinischen Handwerkerfamilie Faßbender, die seit dem 17. Jahrhundert durch erfolgreiche Zimmerleute im ländlichen Rheinland Ansehen erwirbt und große berufliche Kompetenz verkörpert.